Rettet St. Aegidien e.V.

360 Gramm

360 Gramm

360 Gramm

St. Aegidien kommt hoch hinaus

Wie schwer ist Dresden?

Wie schwer ist Dresden?

Wie schwer ist Dresden?

Wie schwer ist Dresden?

Im Jahre 1989 war St. Aegidien nicht viel mehr als eine Ruine, das Wahrzeichen der Stadt Oschatz schien akut in seinem Bestand bedroht. Um dem etwas entgegenzusetzen, gründeten engagierte Bürger und Bürgerinnen am 14. Mai 1991 den „Rettet St. Aegidien e.V.“.

Der Verein hatte sich zum Ziel gesetzt, die Sanierung der Kirche voranzubringen und dafür auch entsprechende Eigenmittel zu akquirieren. Nun feierte der Verein sein 30. Jubiläum.

Der Verein bekam von mir eine neue Website. Wir haben im Vorfeld einen kleinen Workshop durchgeführt, um den Aufbau der Website so intuitiv wie nur möglich zu gestalten. Die Informationsarchitektur wurde entschlackt und aufgeräumt. Entstanden ist eine übersichtliche, moderne und freundliche Seite, die zum einen unterhält aber auch informiert.

Diskurs, eine Schärfung des Blicks, eine Erweiterung des Horizonts tun Not in unserer Stadt, das ist seit längerem offensichtlich. Ende 2016 ist deshalb eine Handvoll engagierter Autoren, Fotografen und Grafiker angetreten, ihren Teil dazu beizutragen und hat 360 GRAMM aus der Taufe gehoben. Um kulturellen, gesellschaftlichen und lokalpolitischen Entwicklungen in Dresden, die über das aktuelle Tagesgeschehen hinausreichen oder einfach vergessen werden, eine Bühnezu geben. Um Geschichten aus unterschiedlichen, ungewöhnlichen und manchmal auch unbequemen Perspektiven zu erzählen, mit einem Herz für gutes Layout und Design.

Diskurs, eine Schärfung des Blicks, eine Erweiterung des Horizonts tun Not in unserer Stadt, das ist seit längerem offensichtlich. Ende 2016 ist deshalb eine Handvoll engagierter Autoren, Fotografen und Grafiker angetreten, ihren Teil dazu beizutragen und hat 360 GRAMM aus der Taufe gehoben. Um kulturellen, gesellschaftlichen und lokalpolitischen Entwicklungen in Dresden, die über das aktuelle Tagesgeschehen hinausreichen oder einfach vergessen werden, eine Bühnezu geben. Um Geschichten aus unterschiedlichen, ungewöhnlichen und manchmal auch unbequemen Perspektiven zu erzählen, mit einem Herz für gutes Layout und Design.

Diskurs, eine Schärfung des Blicks, eine Erweiterung des Horizonts tun Not in unserer Stadt, das ist seit längerem offensichtlich. Ende 2016 ist deshalb eine Handvoll engagierter Autoren, Fotografen und Grafiker angetreten, ihren Teil dazu beizutragen und hat 360 GRAMM aus der Taufe gehoben. Um kulturellen, gesellschaftlichen und lokalpolitischen Entwicklungen in Dresden, die über das aktuelle Tagesgeschehen hinausreichen oder einfach vergessen werden, eine Bühnezu geben. Um Geschichten aus unterschiedlichen, ungewöhnlichen und manchmal auch unbequemen Perspektiven zu erzählen, mit einem Herz für gutes Layout und Design.

KATEGORIE — Webdesign
LEISTUNGEN — Workshop zur Informationsarchitektur, Webdesign, SEO
MIT — André Hennig (Text), Günter Sirrenberg
JAHR — 2021/22

KATEGORIE — Editorial Design
LEISTUNGEN — Konzeption, Layout, Projektmanagement
MIT — Katja Zadnicek, André Hennig, Stefan Bast u.v.m.
JAHR — 2016 bis 2019

KATEGORIE — Editorial Design
LEISTUNGEN — Konzeption, Layout, Projektmanagement
MIT — Katja Zadnicek, André Hennig, Stefan Bast u.v.m.
JAHR — 2016 bis 2019

KATEGORIE — Editorial Design
LEISTUNGEN — Konzeption, Layout, Projektmanagement
MIT — Katja Zadnicek, André Hennig, Stefan Bast u.v.m.
JAHR — 2016 bis 2019

KATEGORIE — Editorial Design
LEISTUNGEN — Konzeption, Layout, Projektmanagement
MIT — Katja Zadnicek, André Hennig, Stefan Bast u.v.m.
JAHR — 2016 bis 2019

Ergebnis des Workshops zur Findung der Website-Struktur
Die Startseite der Website von www.rettet-st-aegidien.de
Zu sehen sind die verschiedenen Zahlen des Vereins: 255 Mitglieder, 145 Freunde, 3 Millionen Euro Spenden und 13 Millionen Euro Fördergelder
Die neue Website des Vereins Rettet St. Aegidien in Oschatz
Zu sehen ist die Oschatzer St. Aegidienkirche mit Ihren Zwillingstürmen als Hochdruck. Die Highlights der Kirche (bspw. die Türmerwohnung) wurde gehighlightet.

Weitere Projekte

Ergotherapiepraxis HeinzeCorporate Design

bidi.oneCorporate Design, Webdesign, Illustration

Psychotherapeutin Dr. Katrin Dumalin-KliesowCorporate Design, Webdesign, Illustration

360 Gramm – Das Magazin für DresdenEditorial Design, Illustration

Silicon Saxony e. V.Corporate Design, Eventgestaltung, Webdesign

EnercitEE – LfulgCorporate Design, Illustration, Webdesign

Ballettfreunde Semperoper e.V.Corporate Design, Webdesign

ASTOV Druck und Medien GmbHCorporate Design